Nachtlauf und Jedermannrennen Schwerin und Trailrun Berlin

Rund um das Wahrzeichen der wohl bekanntesten Schlossstadt im Norden fanden sich an diesem Wochenende wieder viele motivierte Sportlerinnen und Sportler zum 15. Schweriner Nachtlauf zusammen. Vor dem Schweriner Schloss hatten die TV-Sender bereits das Wahlstudio für die Landtags- und Bundestagswahlen aufgebaut. Anders als in den Vorjahren konnte daher nicht vom "Alten Garten" gestartet werden sondern vom Bertha-Klingberg-Platz. Von hier aus machten sich über 300 gemeldete Läuferinnen und Läufer auf die 5 bis 20 km langen Distanzen, eingebettet in weitere Schätze von Kunst, Kultur, Architektur und Natur in unserer Landeshauptstadt.

Nachtlauf team stehend klein

Natürlich ließ sich auch die BSG der AOK Nordost nicht lange bitten. Die Gesundheitskasse machte im gewohnt strahlend grünen Design auf sich aufmerksam. Alle drei Teilnehmer*innen absolvierten die 10 km Distanz erfolgreich. Katja Liebling landete in der Wertung der Frauen sogar unter den TOP 10 und auf Platz 1 in ihrer Altersklasse (wenn man mit dem Geburtsjahr überhaupt schon von "Alters"-Klasse sprechen kann :)

Angespornt vom Erfolg freuen sich bereits alle auf das nächste Jahr; gerne mit noch mehr „grüner“ Unterstützung! Bei Interesse meldet euch gerne bei der BSG Team MV!

 

Aufgrund des Radsport-Paralleltermins MSR an diesem Wochenenende (näheres hier) wäre unsere BSG in diesem Jahr hier fast nicht vertreten gewesen. Fast, denn auf unser Ehrenmitglied Stefan Nimke war wieder Verlass. Als Quasi-Schweriner und damit Lokalmatador hat er es sich nicht nehmen lassen in den AOK-Farben zu starten. Dass er aufgrund seiner Physis und sportlichen Vita wieder eine erstaunliche Zeit ablieferte bedarf hier sicher keiner weiteren Erwähnung :) 

 

trailrun Berlin klein

Und auch in und um Berlin war man alles andere als untätig. Nicht umsonst hat der Berliner Trailrun den Zusatz "Die härtesten Kilometer Berlins". Unsere Sportsfreundin Kathleen hat diese härtesten Kilometer wieder mit Bravour, und wie sie uns mitteilte dennoch wieder mit viel Spaß, absolviert. Glückwunsch dazu und zur Platzierung, Kathleen. Wir hoffen du bekommst beim nächsten Lauf etwas mehr Unterstützung. Also auch hier; bei Interesse immer melden. Auch Sport macht in Gemeinschaft manchmal einfach mehr Spaß! 

2021 09 Trailrun kathleen klein

2021 09 Trailrun medaille klein

Bleibt gesund

und möglichst in Bewegung. :)

René 

Drucken E-Mail

12. Rostocker Firmenlauf mit starker BSG-Beteiligung aus MV

hallo Sportsfreunde,

am 08.09.2021 ging der inzwischen 12. Rostocker Firmenlauf mit starker Beteiligung der BSG der AOK Nordost erfolgreich "über die Bühne".

Wie im Vorjahr konnte wieder je ein Team aus Schwerin, Neubrandenburg und Rostock am Start für die AOK Nordost begrüßt werden und sich ins Rennen der insgesamt 550 Staffeln und 2.200 Einzelläufer begeben. Im vergangenen Jahr musste noch unter deutlich schwierigeren Pandemiebedingungen an 2 Tagen mit zusammen "nur" 250 Teams im Rostocker Leichtathletikstadion und rund um den Barnstorfer Wald gestartet werden. In diesem Jahr durften die letzten Staffelstarter dagegen wieder an gewohnt exponierter Stelle auf der Haedgehalbinsel und bei bestem Spätsommerwetter in den Sonnenuntergang sprinten.

Entsprechend gut auch wieder die Erfolge. Alle 3 Mixed-Teams landeten in der ersten Tabellenhälfte. Unser erstplatziertes "Team kampfstark" - hier war offensichtlich der Name Programm :0) - landete mit einer Zeit von exakt 1:00:00 h auf den 4 x 3,6 km-Staffel auf Platz 6 aller Mixed-Staffeln. Ein hervorrragendes Ergebnis, auch wenn die Läufer anschließend behaupteten eine Sekunde weniger wäre doch sicher noch drin gewesen. Das gibt sicher Extra-Motivation fürs kommende Jahr.

Als alle Läufer im Ziel waren war noch genug Zeit um mit anderen Sportlern zu plauschen, sich beim Catering zu stärken und den lauen Sommerabend am Rostocker Stadthafen ausklingen zu lassen bevor die angereisten Sportsfreunde geschafft aber happy die Rückreise antraten. Gern wieder im nächsten Jahr. Dieser Lauf gehört nicht umsonst zu den Highlights im BSG-Laufkalender. Wir freuen uns auf 2022.

2021 09 HRO18

Hier noch ein paar Impressionen des Abends ...

 

Drucken E-Mail

Es starteten wieder Läufe in Rostock und Schwerin

Der 11. Rostocker Firmenlauf stand dieses Jahr unter dem Motto „GEMEINSAM (WO) ANDERS LAUFEN“. Insgesamt gingen 250 Staffeln an zwei Tagen im Rostocker Leichtathletikstadion an den Start.

Der ca. 3,2 lange Kurs begann bei sonnigen 30ºC mit einer Einführungsrunde im Stadion. Ab dem Stadiontor, wo die individuellen Zeiten gestoppt wurden, ging es auch schon in den schattenspendenden Barnstorfer Wald. Spätestens mit dem Piepen der Zeitmessung war bei allen AOK-NO-Runnern der sportliche Ehrgeiz geweckt, für das Team alles zu geben und die beste Laufleistung abzurufen. Mit dieser Motivation und den wöchentlichen Trainings der Sportgruppen konnten hervorragende persönliche Laufzeiten verzeichnet werden, welche sich zu einer tollen Teamleistung addierten. Spätestens nach der gemeinsamen Plünderung der Lunchboxen und dem gemeinschaftlichen Fotoshooting(s) sind die Teams aus Rostock, Schwerin und Neubrandenburg der BSG M-V noch weiter zusammengewachsen.
Und ja; wir sind gern auch wieder 2021 dabei – mit Zuschauern, über 750 Teams und im Rostocker Stadthafen; so plant es jedenfalls der Veranstalter wieder.

 

 

Und auch in der Landeshauptstadt drehte sich wieder einiges um die Laufschuhe. Bereits das dritte Jahr in Folge rief der Schweriner Zoo zum Firmen- und Vereinsstaffellauf, zur Unterstützung des Artenschutzes, auf. Da haben sich natürlich auch unsere laufbegeisterten BSG-Mitglieder*innen nicht lange bitten lassen.

Trotz oder gerade wegen der pandemiebedingten Umstände der letzten Monate, erfreuten sich die Veranstalter an der stetig wachsenden Teilnehmerzahl. So warteten in diesem Jahr 45 Staffeln gespannt auf den Startschuss auf dem Zoo-Parkplatz. Vorbei am Kletterwald zu Nashorn, Zebra & Co., entlang der Wildtier- und Teichanlagen, quer durch Südamerika, bis hin zum Endspurt in die Wechselzone gaben nicht nur unsere AOK-Läuferinnen und Läufer alles für den guten Zweck!

Der Zoo bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich über fast 12.000 Euro dieser Aktion die dem Artenschutz zugute kommen werden. Einzelheiten und weitere Impressionen findet ihr hier.    

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zum 37. Platz und freuen uns bereits auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt „Sportfrei für den Artenschutz“.

 

#bleibtgesund
 

Drucken E-Mail